Forum Anwaltshaftung

  1. flandria
  2. Anwaltshaftung
  3. Sonntag, 05. Februar 2017
Sehr geehrte Damen u. Herren,
können wir unsern RA in Haftung nehmen? Nur einige Fakten:
Wir haben einen jahrel. Baurechtsstreit geführt d. jetzt mit einem Vergleich beendet wurde.
Nun erfuhren wir, dass wir einen Kaufrechtsstreit hätten führen müssen, da wir
die Whg. + Tiefg. w/ Mängel nie abgenommen haben. D. Bauträger hat die Mängel nicht anerkannt bzw. nicht beseitigt.
Unser Ra hat uns bei d. Vergleich nicht beraten, keine Risiken aufgezeigt etc. In d. Klageschrift ist ein Wertausgleich f. die Preissteigerung d. Immobilie eingepreist (Erhöhung d. Anwaltskosten?). Wir haben ein Schreiben in Händen in d. unser RA der Gegenseite zusagt bei unserer Bank zu intervenieren, die Löbi der Grundschuld zu forcieren (ohne unser Wissen). Er wollte uns mehrfach dazu veranlassen eine 5stellige Summe an einen Sachverständigen zu zahlen, von der auch profitiert hätte, der nie von uns einen Auftr. erhalten hatte. Unser Ra teilte uns mit wir könnten die Kosten bei der Gegenseite geltend machen.

MfG
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
Antworten (565)


Es gibt Antworten zu diesem Thema. Sie haben allerdings keine Berechtigung, diese zu sehen.
Gast
Ihre Antwort
Captcha
Um diese Seite vor unbefugten Zugriffen zu schützen, bitten wir Sie, den Captcha Code einzugeben.

Kontaktinformationen

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 06221 - 13 886 22

oder benutzen Sie ganz einfach unser Kontaktformular

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.