Forum Anwaltshaftung

  1. Anonym
  2. Anwaltshaftung
  3. Dienstag, 26. Februar 2008
Ein Anwalt betreibt die Zwangsvollstreckung aufgrund eines Titels der unter falschen Tatsachen entstanden ist bis zum wirtschaftlichen Totalverlust des Schuldners, so dass kein finanzieller Vorteil des Schuldners entsteht. Selbst im angestrebten Haftantrag zur Abgabe der EV werden rechtsmissbräuchlich Tatsachen verschwiegen. Besteht seitens des Schuldners ein Haftunsanspruch gegenüber dem "Gegenanwalt" und gegen den Gläubiger?
Verfahrenstechnisch werden die bewiesenen aber rechtsmissbräuchliche Tatsachen seitens des Vollstreckungsgerichtes nicht geprüft.
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
Antworten (1)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation
Hallo Anonymus!

Für Ihren Fall könnten helfen: Vollstreckungsgegenklage, Wiederaufnahmeklage, Bereicherungs- und/oder Schadensersatzklage wegen unrechtmäßiger Vollstreckung.

Die Klagen sind allerdings an enge Voraussetzungen geknüpft, die in einem individuellen Beratungsgespräch abgeklärt werden können. Wenn wir die Klage mit einem Prozesskostenhilfeantrag verbinden, können wir die Erfolgswahrscheinlichkeit der Klage sehr kostengünstig durch das Gericht vorab überprüfen lassen.

Viele Grüße

Kai Spirgath
Rechtsanwalt
Mit freundlichen Grüßen

Kai Spirgath
Rechtsanwalt
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
  1. vor über einem Monat
  2. Anwaltshaftung
  3. # 1 1
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.
Gast
Ihre Antwort
Captcha
Um diese Seite vor unbefugten Zugriffen zu schützen, bitten wir Sie, den Captcha Code einzugeben.

Kontaktinformationen

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 06221 - 13 886 22

oder benutzen Sie ganz einfach unser Kontaktformular

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.