Anwalts Haftung Besucher Forum

  1. Anonym
  2. Anwaltshaftung
  3. Montag, 06. März 2017
Ein Anwalt gibt sich auf seinen Seiten als Fachmann für Vertrags- und Haftungsrecht aus, wirbt mit seinem Prädikatsexamen und seiner vertieften Erfahrung im Arbeitsrecht. Dazu verweist er auf mehr als 20 Jahre Berufserfahrung.
Hat so ein Anwalt eine Chance sich bei Verjährenlassen von Forderungen mit ich wusste es nicht rauszureden? Oder sind das Grundkenntnisse (Verjährung), die ein Anwalt haben muss? Ist das Grundhandwerk eines Anwalts?
Muss derselbe Anwalt wissen, wie umfangreich er bei einem Vergleich beraten muss? Und wenn so ein Anwalt seinen Mandanten als Laien einstuft, schriftlich und sehr persönlich, dann nicht umso mehr?
Der gleiche Anwalt gibt an, Mitglied bei interlex GmbH (Gemeinschaft von Korrespondenzanwälten) zu sein, über ein Netzwerk an sorgfältig ausgesuchten und fachkompetenten Kooperationspartnern in nahezu allen Bereichen zu verfügen, Unternehmens- u. Steuerberater, Finanzdienstleister, Makler, usw.
Der Mandant ist nur juristischer Laie.
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
Antworten (1)
Akzeptierte Antwort Pending Moderation

Sehr geehrte(r) Anonymus(a),

die Kenntnis von den für die Fallbearbeitung maßgeblichen Verjährungsfristen gehört zu den unbedingt vorausgesetzten Kenntnissen eines jeden Rechtsanwalts, egal ob er seit 2 Wochen oder seit 20 Jahren als Rechtsanwalt zugelassen ist.
Ich will damit sagen, dass die Nichtbeachtung einer Verjährungsfrist durch einen Rechtsanwalt nahezu immer einen Anwaltsfehler begründet.
Bei Abschluss eines Vergleichs hat der Rechtsanwalt auch verschiedene Informations- und Beratungspflichten, weil der Mandant mit dem Abschluss des Vergleichs ja seine Rechtsposition im Übrigen aufgibt. Die Beratungspflichten sind weitgehender, je unerfahrener der Mandant auf juristischem Gebiet ist.

Mit freundlichen Grüßen

Kai Spirgath
Rechtsanwalt
Mit freundlichen Grüßen

Kai Spirgath
Rechtsanwalt
Kommentar
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
  1. vor über einem Monat
  2. Anwaltshaftung
  3. # 1 1
  • Seite :
  • 1


Es gibt noch keine Antworten zu diesem Beitrag.
Sei der Erste der antwortet.
Gast
Ihre Antwort
Captcha
Um diese Seite vor unbefugten Zugriffen zu schützen, bitten wir Sie, den Captcha Code einzugeben.

Kontaktinformationen

E-Mail:
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Telefon: 06221 607437

oder benutzen Sie ganz einfach unser Kontaktformular

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok